Der Rundum-Blick, wenn man durch die Straßen geht..



Zurück zu meinem Blick, der Menschheit. Wenn ich einkaufen gehe, zur Bank gehe oder auch einfach nur meinen Kaffee morgens bei der Tankstelle kaufe, habe ich eines gelernt. Es liegt immer daran, wie du im Erscheinungsbild wirkst. Damit meine ich selbstverständlich nicht die Kleidung anderer, oder die Haarfarbe. Ich spreche die Ausstrahlung damit an und bei mir funktioniert es. Ich bin generell ein sehr höflicher Mensch und das bin ich selbst dann noch, wenn man mir blöd kommt. Allerdings ist dann ein wenig Ironie mit eingepackt. Man darf sich ja auch mal Scherze erlauben dürfen..

Scherze nie über "fremde" oder auf deren Kosten!



Allerdings nie auf Kosten anderer, versteht sich. Sprich, wenn ich merke, mein Gegenüber versucht seine Form von Höflichkeit mir gegenüber zu deuten, schafft es aber nicht, da irgendwelche anderen Gründe im Hintergrund liegen, dann missachte ich das. Ich finde man spürt es sehr gut, auch bei Fremden.. Ob jemand generell freundlich ist oder eher auf Krawall aus ist. Selbst wenn ich solchen Menschen gegenüber stehe, kommt vielleicht mal eine kleine Anmerkung meinerseits, aber niemals etwas Verwerfliches.

Ich bin gelernte Altenpflegerin und habe so viel verschiedene Charaktere gesehen, welche versuchen Ihren Job zu machen. Es sind viele dabei gewesen, die es tatsächlich noch mit Liebe machen aber auch sehr viele, die es einfach nicht mehr können. Ihnen aber der Mut dazu fehlt, Lebensbereiche anpassen und ändern zu können. Sprich, so viele Menschen sitzen in Ihrem Trott fest und können es kaum noch vor anderen verbergen.

Lerne, einen Blick für Charaktere zu erhalten



Man muss lernen einen Blick dafür zu erhalten und man bekommt es erstaunlicherweise innerhalb kürzester Zeit hin. Ist man eher ans andere Ufer geschwommen und zieht den Satz „So geht das aber nicht mit mir“ mit, der darf sich dann bitte nicht wundern, wenn das Leben einfach nur immer und immer wieder schwierig erscheint. Im Alltag gibt es derart viele Momente, in denen man mit „fremden“ zu tun hat, so dass man in jedem Fall schauen sollte, das angenehmste daraus machen zu können. Ich hoffe, ich konnte Deine Frage damit beantworten und Dir vielleicht ein wenig helfen.

Liebe, was bedeutet Liebe? Part 1



Wie oft habe ich mich diese Frage gestellt? Wie oft überlege ich, ob ich evtl. zu hohe Ansprüche habe? Oder ich einfach im Laufe der Jahre ein verkehrtes Bild einer Beziehung erhalten habe? Vielleicht ist auch wieder der Alltag schuld, der heute sehr viel von einer Familie oder auch einer Beziehung fordert? Dem Alltag gebe ich ja ganz gern die Schuld, wenn es Euch aufgefallen ist. Aber ich denke, dass ich dieses zu Recht kann und darf, da ich aus Erfahrungen spreche. Normalerweise kann und sollte eine Beziehung, mit einem Menschen den man sehr liebt doch wunderschön sein?!

Klar, kommen nach einer gewissen Zeit einfach gewisse Routinen mit ins Boot und lassen Kritik und Streitereien gleich mit einsteigen. Aber generell, sollten beide Parteien in solchen Momenten immer dasselbe Ziel haben und das sei der Rausschmiss dessen. Wenn man aber sieht und spürt, dass nur eine Partei beginnt im Laufe der Jahre Korrekturen einpflegen zu wollen, dann wird es problematisch. Es wird so ausgelegt, dass man doch Verständnis haben solle und alles der Zeit überlassen kann. Aber will man das?

Speziell als Frau will man das sicherlich nicht



Man stellt keine hohen Ansprüche an den Mann, wenn man einmal hören möchte dass man toll aussieht. Man stellt auch keinerlei Ansprüche, wenn man ab und an ein paar liebe und auch schöne Worte hören möchte, oder? Wie seht ihr das Ganze? Ich frage Euch nochmal, was bedeutet Liebe? Wenn man sich umschaut und sieht, wie Menschen sich entwickeln oder miteinander umgehen, kann ich es oft nicht mal mehr definieren.

Bedeutet Liebe in der heutigen Zeit, Sex?



Welchen Stellenwert belegt dieser? Eines kann ich Euch in diesem Zusammenhang sagen; Sex sollte nie den oberen Platz belegen, denn somit stößt er die Liebe auf den zweiten und das darf bzw. kann nicht sein. Ok, ich merke gerade beim Schreiben, dass ich nicht alle Zielgruppen diese Meinung aufdrücken darf, denn jeder Mensch hat andere Vorlieben. Es ist selbstverständlich zu akzeptieren, wenn diese die Rangverteilung so belegen. Allerdings nur dann und das ist wichtig, wenn beide Parteien es so wünschen. Ich kann Euch sagen, wie ich diese Frage im Bezug auf Liebe, beantwortet habe.

Ich habe mir aus tiefstem Herzen einen Mann an meiner Seite gewünscht, der mit mir gemeinsam das Leben fortsetzen möchte. Man sollte in einer Beziehung gegenseitiges Vertrauen fixieren und es niemals nutzen, um den noch-liebenden Menschen zu verletzen. Es gibt eine Kategorie Mensch, welche ich auch oft habe erleben dürfen.. Ich spreche von den Menschen, die innerhalb kürzester Zeit sehen, dass Du ein guter und liebenswerter Mensch bist. Aber bereits nachdem es erkannt wurde, wird es zugleich ausgenutzt. Und ich gehöre dann zu denen, die es leider immer erst hinterher kapieren. Spätzünder kann man das Ganze auch betiteln. :0) Aber nun weiter, zu meiner Vorstellung von Liebe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Vielen Dank, Tini Kroos.

Schließen