Erläuterung eines Freundes -Liebe-



Gerne möchte ich Euch ein paar Zeilen eines Freundes zeigen!
Der ganze Text kann gerne erfragt werden.

Ich danke Euch für Eure Zeit auf meinem Blog, Tini Kroos.

Kapitel 4 - LIEBE -



Kommen wir zum Thema des unumgänglichen woran selbst Adam und Eva erlagen. Denn mit viel Fantasie und dem gewissen Maß an visueller Vorstellungskraft ist der Apfel das gewisse Etwas von Eva und die Schlange... Erklärt sich von selbst. Gott verbannte daraufhin die beiden aus dem Paradies, was der Liebe schon mal keine allzu erfolgsversprechende Aussicht bat . Doch nach wie vor ist es mehr oder weniger das Ziel jedes Menschen zu lieben. In Gottes Augen war es ursp rünglich, so denke ich, die Nächstenliebe, die wir Geistesuntreuen mit dem Körperlichen verbinden. Wir, als Mensch, haben diese Vorstellung des eigentlich Guten so dermaßen Vergewaltigt das es davon heutzutage, im Zeitalter der „Schnelllebigkeit“, kaum noc h etwas gibt. Denn im Jahre 2016 heißt es das man sich erst lieben muss bevor man fähig ist andere zu lieben.



Dies kann man jetzt frei nach seinem Intellekt entweder auf ständige Masturbation, Egoismus oder übermäßiges unreflektiertes Selbstverständnis be ziehen . Liebe hatte vor Jahren ein wesentlich anderes Bild als heute. Allein das kennen lernen bezog sich darauf, sich kennen zu lernen. Es gab nicht viele Möglichkeiten, im Grunde genommen Zwei: Briefe schreiben oder sich gegenüber stehen. Man hatte nic ht diese breite „Auswahl“ wie heut zu tage wenn man zum Beispiel an einer Fleischtheke steht und sich zwischen Schwein, Rind , Pute, Ziege, Pferd, Löwe , zart, grob, dies das entscheiden muss. Statt zu schauen wie groß oder klein Brüste sind, oder wieder dic k oder dünn die Taille, wie weiss oder gelb die Zähne sind hat man auf die inneren Werte geschaut und diese vor allem auch gesehen. Aus der Sicht eines Mannes war es relativ egal ob sie studiert, Geld besitzt, oder Schuhe von Prada oder Dolce & Gabbana trä gt.



Ich persönlich bin fest der Überzeugung das Liebe dann entsteht wenn man sich nahe ist. Das heißt nicht gezwungener Maßen körperlich, da wahre Nähe auf einer anderen Basis entsteht, die heute leider ausgestorben zu sein scheint. In Bollywood Filmen laufen das ziemlich ehrlich, zwar naiv, aber ehrlich ab. Er sieht sie an, verliebt sich, und tanzt ihr ein Lied wi e ein Walldorfschüler auf Speed. Der Typ kämpft um sie, auch wenn es albern aussieht, aber er legt sich mit aller Kraft ins Zeug und zeigt ihr dass sie diejenige ist, die er bis zum Ende seines Lebens durch blühende Wälder tragen will. Heut zu Tage undenkbar, da es a kaum blühende Wälder gibt. Zum Verständnis auf uns bezogen also durch eine n Berg voller Katzenwelpen oder, so es der heutigen Hips ter Dame beliebt, durch einen Smogbeschichteten Ampelwald.



Ende vom Lied ist jedoch nicht das gleiche wie damals oder wie im Bollywoodfilm. Nach dem du ihr das alles geboten hast kennt sie den Katzenhaufen und den Ampelwald aber nicht dich. Wie denn auch? Alle Einflüss e sind so extrem das sie dich vergisst, im besten Fall erzählt sie dir mit wem sie an welcher Ampel geknutscht hat. True Story! Sie ist ganz hin und weg und bis d u Trottel gemerkt hast da s s sie in Gedanken bei ihrem Ex Gustav ist, ist sie von der Fahrradstange gestiegen und weg. Ende vom Lied ist, dass deine Meinung über Frauen sich ändert und du dich rächen willst. Am besten wie? Klar, Tinder, OkCupid und wie sie nicht alle heißen. Die wahre Liebe findet man in einer Großstadt wie Berlin doch auf keinen Fall durch direkte Konversation unter vier Augen. Also über das World Wide Web, ran an die Tasten und drei verschiedene Frauen pro Woche Daten und zwei von ihnen, mindestens, flach legen.



Nach einiger Zeit des Gefühllosen Datings mit Sabine, die zwar etwas Dick war, Patricia der Veganerin oder Chantal aus Marzahn bist du dir mit geschwollener Brust sicher dass du es der Frauenwelt gezeigt hast. Was dir aber entgangen ist, ist das du trotzdem allein da stehst. Nach spätestens sechs Monaten wirst d u merken dass dir etwas fehlt. Zum Beispiel diese dummen, aber in deinen Augen süßen, Begriffe die man in einer Beziehung erfindet.

Ihr könnt ihm gerne folgen unter Arik_auf Facebook

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Vielen Dank, Tini Kroos.

Schließen