Ab wann sollte man einem Menschen verzeihen können?

Diese Frage stelle ich mir immer und immer wieder. Jedes Mal merke ich zeitgleich dass der innere Schweinehund sich einmischt und mir klar machen will, dass ich in irgendeiner Form im Recht bin und nicht nachgeben sollte. Aber nicht nur ihm gebe ich die Möglichkeit Bedenken äußern zu können, wobei dieser ja nicht immer unbedingt gefragt wird. Auch mein Herz und meinen Kopf beziehe ich mit ein.. Ich bin generell ein Mensch der sehr viel nachdenkt, was nicht unbedingt vom Vorteil ist. Es gibt Menschen die diesen Charakterzug bereits kennen und zu schätzen wissen. Aber es gibt eben auch die andere Seite und diese immer öfter.

Wenige Menschen können mich verstehen und versuchen mir am Ende ein Gewissen zu bereiten, welches alles andere als schön ist. Deshalb mal meine Worte hier. Ich suche es mir nicht aus, dass ich stets über alles nachdenke. Ich suche es mir auch nicht aus, dass ich gewisse Dinge hinterfrage (Interesse). So, wie ich stets hinter einem Menschen stehe und alles in meiner Machtstehende dafür getan habe, dass man meine Freundschaft spürt.. Stehe ich nun mal auch hinter diesem Menschen und möchte ehrlich und direkt meine Bedenken äußern dürfen. Bedenken in vielen Hinsichten. In Form von Angst, Sorge und auch vielleicht mal Worte die man nicht unbedingt hören mag. Das muss in meinen einfach Augen machbar sein.

Schließlich lernt man nur dann von einem Menschen, wenn dieser einem auch mal negatives äußert. Oder nicht? Zumindest bin ich dankbar, wenn ich Worte höre, die mir nicht immer gut tun. Mag sein, dass es jenen Moment weh tut, aber die Kunst liegt darin.. die Worte auseinanderzunehmen. Vielleicht funktioniert es so, indem Du einfach im Hinterkopf trägst, von wem diese Worte kommen. Folgen diese von einem Menschen, der Dir sehr nahe steht/ stand, dann reagiere nicht mit Ignoranz oder einem Gegenangriff. Vielleicht brauchst Du einige Zeit für Dich, aber es werden die Gedanken kommen, in denen Du Dich evtl. fragst, ob was an den Worten dran ist.

In den meisten Fällen ist es jedenfalls bei mir so. Wenn dieses eintritt, solltest Du dann versuchen evtl. das Gespräch zu suchen und nicht auf weitere Ignoranz bestehen? Selbstverständlich steht immer im Hintergrund der eigentliche Mensch!? Wenn Menschen Dir Worte zuweisen, welche Dich in keiner Form kennen oder das Recht dazu besitzen, dann ignoriere. Ignoranz und Abwesenheit sind für eine gewisse Zeit die höchste Strafe.. Wenn das Ganze aber mit Menschen aus Deinem Herzen stattfindet? Lerne zu vergeben! Du wirst es können!

Der Mensch kann vergeben aber nicht immer vergessen! In diesem Sinne, danke ich Euch für Eure Zeit auf meinem Blog.

Bitte denkt stes daran, dass das Leben läuft..läuft.. und läuft.. Ohne jegliche Form von Rücksicht! Ihr werdet Eurer Leben nicht mehr glücklich, wenn Ihr einen Menschen habt „gehen“ lassen und das Schicksal einen anderen Weg einschlägt.

Nur aus Negativität erhält der Mensch Positivität!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Vielen Dank, Tini Kroos.

Schließen