Zu meinem Leben- Part II-



Ihr habt Euch inzwischen ein gutes Bild über meine Wenigkeit machen können, denke ich. Es wird ja doch sehr viel Preis gegeben. Ob das die Medien betrifft und in diesem Bereich ist es in der heutigen Zeit nicht unbedingt einfach, seine Meinung einfach mitteilen zu können. Menschen tendieren im Vorfeld oft zur Verteilung, ohne Hintergrundwissen zu erlangen. Aber gut, das soll nicht das Thema sein.

Über meine Kinder und auch meine Berufswahl habe ich Euch sehr viel mitgeteilt. Auch meine Familie und damit spreche ich jetzt meine Eltern und auch Geschwister an. Mein Dank und gewisse Worte habe ich bereits hier festhalten können. Jedoch wird der Bereich nochmal vertieft. Ich möchte einmal auf verschiedene Charaktere eingehen. Betreffend dich liebender Menschen, Deiner Kinder oder Freunde. Ich habe bereits erwähnt, dass ich immer mal Erfahrungen habe erleiden dürfen, welche alles andere als schön sind.

Auch ich lerne dazu..stets!



Aus den ganzen Jahren habe ich nun mein Fazit geschlossen. Dieses lautet.. Familie! Meine Kinder und meine Familie! Wirkliche Freundschaften heute an seiner Seite zu tragen, ist wie ein 6 er im Lotto. Ich weiß aufgrund meines Tagesablaufes dass es nicht immer einfach ist, Freundschaften verbinden zu können. Wenn man dann aber Freunde an seiner Seite trägt, welche nur per WhatsApp funktionieren oder aber sie bockig mit Dir sind, wenn Du einfach mal ehrlich bist und eben mitteilst, dass Du heute einfach mal keine Lust hast etwas zu unternehmen; wird das ganze anstrengend.

Abwesenheit heißt nicht gleich Abwesenheit



Freunde wissen, dass ich da bin! Auch wenn ich nicht greifbar scheine, bin ich anwesend! Ich versuche immer zu zeigen, wie sehr ich einen Menschen mag. Versuche rund um die Uhr da sein zu können, auch wenn es gerade unpassend ist. Schließlich muss man ja immer damit rechnen, dass ein Streit einkehrt. Und genau auf solche Fakten habe ich keine Lust mehr. Man sagt mit immer: „Tini? Hör auf immer für alle da sein zu wollen, das schaffst Du nicht“. Die Worte stimmen, aber ändern kann ich sie nicht, denn dann würde ich meinen Charakter anpassen und das liegt nicht in meinem Interesse. Mein Dank geht einfach an all die Menschen, welche mich zu meiner heutigen Ansicht gebracht haben. Erst durch Tränen und Worte habe ich lernen können und lebe nun sehr viel ruhiger. Für mich zählt meine Familie. Meine Kinder werden immer an meiner Seite stehen. Meine Kinder werden mich stets lieben und mir mit Glück entgegen treten.

Erzeuger, die sich Väter nennen



Weitere Bereiche in meinem Leben, welche mich zutiefst ärgern! Menschen, die sich einen Dreck für Kinder interessieren, welche sie zur Welt gebracht haben. Ein paar Worte an Euch/ Dich. Wenn Ihr das hier lesen solltet..: Schämt Euch zutiefst! Der Tag wird kommen und dann werdet Ihr sehen, was Ihr angerichtet habt. Ihr werdet sehen, was aus Eurem Sohn/ Eurer Tochter geworden ist und im Herzen einen Stich erhalten. Denn erst dann werdet Ihr begreifen was Ihr getan habt. Kinder, welche abends im Bett liegen, mit Ihren jungen Jahren und seine Mama fragen: "Was hab ich getan, das Papa mich nicht lieb hat?" Werden im Laufe Ihres Lebens einen Blick für die ganzen Prozesse erhalten. Aber wisst Ihr? Wenn Ihr dann noch so dreist seid und keinen Cent Unterhalt leistet und die Ämter nichts, rein gar nichts unternehmen.. Platz ich! Bzw das tat ich. Die Zeit ist längst vorbei. Mittlerweile sehe ich das Ganze anders.. Erzeuger?" Solltest Du das hier lesen. Ich danke Dir!

Ich danke Dir, dass Du mir alleine die Chance erlassen hast, meinen Sohn groß zu ziehen. Ich danke Dir, dass ich immer an seiner Seite stand und stehen werde. Und ich danke Dir, dass Du nie einen Cent bezahlt hast, denn mein Sohn und ich haben dadurch sehr gut lernen können, was es heißt im Leben zu kämpfen und zusammenhalten zu müssen. Ich danke Dir, denn ich werde in seinem Herzen so tief verwurzelt sein, wie Du es nie sein wirst."

Es tut mir leid, dass ich meine Wortwahl anpassen musste. Ich danke den Menschen, welche tgl meinen Blog lesen. denn Ihr habt mich dazu gebracht, dass ich beginne weitere Bereiche aus meinem Leben und dessen Erfahrungen zu schreiben. Danke. Inzwischen bin ich bei 10.000 Besuchern und ich hätte beginnend nicht ansatzweise gedacht, dass es in diese Richtung gehen wird. Aufgrund dieser Tatsache dass ich viele Leser habe, werde ich (wie oben erwähnt) die Domain wechseln und den gesamten Blog anpassen, sodass am Ende erweiterte Funktionen für Euch zur Verfügung stehen.

Eure Tini Kroos

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Vielen Dank, Tini Kroos.

Schließen