Wann sollte man aufhören, um eine Beziehung zu kämpfen?



Verzweiflung, Hoffnung, Erinnerungen, Enttäuschung .. und Wut wechseln sich ab und machen einen Menschen am Ende fertig. Psychisch und auch physisch. Man sagt es immer so einfach: "Tz, der Mensch ist nicht ein Gedanke mehr Wert!" Aber das funktioniert leider nicht immer. Ich kann keine Richtlinie hier festhalten, welche besagt, dass es Dir nicht mehr gut tut. Aber ich kann Dir sagen, dass es dann nicht mehr richtig ist zu hoffen.. Wenn Lügen und Geschichten über Euch herrschen, sodass kein normaler Umgang mehr möglich ist. Wenn man die Vergangenheit nicht ruhen lässt und dennoch hofft, dass es wieder einmal so wird, wie es mal war.. kann ich ganz klar sagen.. Du wartest vergebens!

Dein Herz und Dein Kopf werden nicht mehr im Einklang sein und selbst wenn es noch einmal eine Chance geben sollte, wird das Ergebnis nicht mehr so, wie Du es erhoffst. Das liegt daran, dass ein Mensch verzeihen aber in den seltensten Fällen vergessen kann. Die Beziehung welche vielleicht nochmal zu Stande kommen sollte, wird anstrengend. Sei Dir dessen stets bewusst. Ein Kampf der Besserung, ein Kampf des verlorenen Vertrauens und ein Kampf nebenbei die Liebe aufrechterhalten zu können. Ich kann in diesem Fall mitreden, denn auch ich habe es durch. Einen Menschen scheinbar aufgeben zu müssen, obwohl man ihn liebt, ist sehr schwer und bedarf vieler...vieler Tränen. Aber das wird aufhören und Du wirst einen Weg finden, welcher Dich eines besseren belehrt. Es muss nicht gleich ein neuer Mensch in Deinem Leben sein, denn dazu bist Du gar nicht bereit.

Zeit und Erfahrung werden Dir den richtigen Weg zeigen. Wenn ein Mensch sich zu diesen entpuppt, für den Du ihn niemals gehalten hättest, ist es an der Zeit loszulassen. Man hat sich einmal geliebt und tut es vielleicht immer noch. Und genau deshalb ist es richtig, auch wenn es weh tut.. zu gehen! Gehe dann, wenn Du spürst, dass es keinen normalen Umgang mehr gibt.. Gedanken und Äußerungen Deinerseits mit Füßen getreten werden. Ganz gleich welchen Grund Dein gegenüber hat, denn Ihr müsst Euch nicht verletzten. Momente, die keiner freiwillig erleben mag und genau deshalb ist es völlig richtig, wenn Du trauerst und für Dich sein möchtest. Versuche zur Ruhe zu kommen und das Beste für Dich zu tragen.

Alles andere hast Du nicht verdient und muss nicht geschehen. Ein Kampf um einen Menschen ist nichts Schlechtes, denn es zeigt Deine Liebe und Hoffnung. Aber in den meisten Fällen, ist die Verletzung so groß, das es nicht zu beheben ist. In diesem Sinne, passt auf Euch auf.

Danke für die Zeit auf meinem Blog, Tini

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Vielen Dank, Tini Kroos.

Schließen