Wann scheint Beziehung tatsächlich am Ende?



Viele kennen das, wenn nach Jahren der Knick in einer Beziehung vorhanden scheint. Was tut man dagegen? Oder wie kann man diesem Problem aus dem Weg gehen, ohne sich von seinem Partner evtl. trennen zu müssen? Man gründet Familie und schaut, dass der Alltag und die dazugehörige Sicherheit stets vorhanden und unangetastet bleibt. Aber viele Eltern vergessen dabei, dass sie eben auch noch ein Paar/ Ehepaar sind und nicht nur die Aufgabe der eben genannten Fakten zu erfüllen haben. Beginnt man sich nach einer Weile zu end- lieben, weil die Zeit einfach geringer ist denn je? Oder sind andere Menschen interessanter, da Zuhause immer dasselbe Spiel stattfindet? Welcher Grund auch immer dahinter steckt, warum schafft man es nicht nach so vielen Jahren gezielt darüber zu sprechen und anschließend zu klären? Zu all anderen wichtigen Entscheidungen sind doch schließlich auch beide Meinungen relevant. Schwierig ist es nur dann, wenn man nicht mehr weiß, ob man den Schritt der Trennung tatsächlich wagen soll. Wenn das Wort der Trennung erstmal im Raum liegt und keinster Weise ernst genommen wird, ist eigentlich schon jegliche Hoffnung verloren. Einen Partner oder auch eine Partnerin an Deiner Seite zu tragen, welche es offensichtlich zeigt, dass Dein inneres Chaos nicht mehr mit Wichtigkeit belegt ist.. Solltest Du beenden!

Trauer und Enttäuschung sind das Eine und jeder darf und muss sich in meinen Augen auch mal streiten, aber sobald Deine Gefühlslage keinerlei Funktion mehr für Dein gegenüber erhält, läuft was falsch. Dasselbe ist die Tatsache, wenn einer des Paares eben sensibler gestrickt ist, als der Andere. Zum einen hat man sich so kennengelernt und vor allem auch so verlieben können und zum anderen, sollte stets darauf geachtet werden. Achte stets auf Dein gegenüber und wenn Du den Weg kennst, mit dem Du ihn zutiefst verletzen kannst!? Wähle einen anderen und tue nicht dem Menschen weh, der sich in sein Herz gelassen hat.

Auch Du hast diesen Menschen mal in Deines gelassen und solltest das nie vergessen. Sollte man Dir bewusst weh tun, dann versuche diesen Krieg nicht einzuwilligen und verlasse diesen Part. Es kostet sehr viel Kraft, keine Frage! Aber es ist in jedem Fall machbar und am Ende wird es Dir damit wesentlich besser gehen. Viele Menschen denken, dass die Zeit Ergebnisse und Besserung erbringt, aber da bin ich inzwischen anderer Meinung.. Denn wie soll die Zeit den Part des Redens übernehmen? Ohne Reden und klare Worte ist weder eine Besserung noch eine Lösung machbar. Sturheit.. Wut.. und viele weitere Gefühlslagen mischen sich in den meisten Fällen mit ein. Versucht niemals zu vergessen, dass ihr diesen Menschen mal geliebt habt und denkt stets daran, dass ein Kreislauf keinen Ausgang oder anderen Weg kennzeichnet. Ihr dreht Euch am Ende im Chaos vieler gemeiner Worte.. Vielen Dank für Eure Zeit auf meinem Blog, Tini Kroos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Vielen Dank, Tini Kroos.

Schließen